+++ WICHTIG: Einstellung des Verkaufs an Privatpersonen ausserhalb Deutschlands HIER WEITERLESEN +++

Selbstgemachte Tortillachips (nahezu fettfrei)

Ein Tortilla-Chip, auch Mais-Chip genannt, ist ein dreieckiges, gesalzenes und knuspriges Stück Maistortilla. Die traditionellen Tortilla-Chips haben ihren Ursprung in den prähispanischen Kulturen Mexikos, wo sie als "totopochtli" bekannt waren, ein Wort, das in Nahuatl golden oder knusprig bedeutet. In Mexiko heißen Tortilla-Chips immer noch Totopos und werden traditionell aus einer Tortilla hergestellt, die in Dreiecke geschnitten und frittiert wird. Tortilla-Chips sind vielseitig verwendbar, z. B. als Beilage oder Topping für andere Gerichte, zum Dippen in Salsa oder Guacamole oder ganz einfach pur. Mit Käse überbacken sind Tortilla Chips als Nachos bekannt.

Zutaten:

Ein guter Stapel gelber Maistortillas

Eine Prise Salz

Öl nach Geschmack

Zubereitung:

Schneiden Sie die Tortillas in 4 Stücke, würzen Sie sie mit einer Prise Salz und geben Sie ein wenig Öl dazu. Dann in die Heißluftfritteuse bei 175°C legen. 4 Minuten backen, umdrehen und den Vorgang wiederholen.

 Hinweis: Geben Sie nicht zu viele Tortillas auf einmal in die Fritteuse. Je weniger sie gestapelt sind, desto knuspriger werden sie. Ich empfehle, sie in mehreren Runden zu backen. 

Sie können dieses Rezept auch auf den YouTube- und Instagram-Kanälen von Bakd&Raw sehen, wo Karo Baitinger Top-Rezepte auf Pflanzenbasis entwickelt und teilt, viele davon mit typisch mexikanischen Zutaten! Wir lieben es!

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen.

Passende Artikel

ausreichende Stückzahl
4,60 € *
0.792 kg (5,81 € / 1 kg)

ausreichende Stückzahl
7,90 € *
2.16 kg (3,66 € / 1 kg)

ausreichende Stückzahl
3,89 € *
0.84 kg (4,63 € / 1 kg)

ausreichende Stückzahl
4,49 € *
1.32 kg (3,40 € / 1 kg)