+++ WICHTIG: Einstellung des Verkaufs an Privatpersonen ausserhalb Deutschlands HIER WEITERLESEN +++

Schokoladen-Tamales

Tamales sind ein wichtiges Grundnahrungsmittel in der mexikanischen Küche. Die in Mais- oder Bananenblätter gewickelten, gedämpften Maisteigküchlein gehören seit der Zeit der Azteken zu den Lieblingsspeisen der Mexikaner. Es gibt unzählige süße und herzhafte Varianten, die alle gleichermaßen beliebt sind. Wir möchten diesmal das Rezept für Schokoladen-Tamales mit Ihnen teilen, das wir in Zusammenarbeit mit unserer lieben Freundin Karo von Bakd&Raw erstellt haben: Sie sind einfach köstlich! Probieren Sie selbst!

Zutaten:

12-14 Tamale-Maisblätter

2 Tafeln mexikanische Tafelschokolade , ca. 200g (alternativ 150g Zarbitterschokolade + 3TL Kakaopulver)

2 Tassen = 250g  nixtamalisiertes Maismehl

¼ Tasse Zucker = 60g oder nach Bedarf (abhängig von der Schokolade, je süßer, desto weniger)

250g Butter

1 Teelöffel Backpulver

2 Teelöffel Zimtpulver oder nach Belieben (optional)

550ml Tassen Milch

Eine Prise Salz

Plus:

Tafelschokoladenstücke (optional)

Tamale-Dämpfer oder großer Topf mit Dämpfeinsatz

Zubereitung:

1. Einen großen, hohen Topf mit einem Dämpfeinsatz vorbereiten.

2. Die Maisblätter in heißem Wasser einweichen.

3. Die Schokolade raspeln und beiseitestellen.

4. Die Butter mit dem Zucker weiß schlagen. Backpulver, Zimt, geraspelten Schokolade und eine Prise Salz zu der Butter-Zucker-Mischung geben und so lange rühren, bis die Masse cremig und homogen ist.

5. Nun die zwei Tassen Maismehl und die Milch hinzufügen und weiterschlagen, bis alle Zutaten gut eingearbeitet sind.

6. Zum Zusammensetzen der Tamales eines der eingeweichten Maisblätter nehmen. Einen Löffel der Mischung in der Mitte verteilen, dabei ca. 5 cm an den Seiten des Blattes frei lassen. Nach Belieben können an dieser Stelle auch Schokoladenstückchen hinzugefügt werden.

7. Die Tamale verschließen, indem die Seiten der Maishülse zur Mitte hin umgeschlagen werden und die Unterseite der Hülse nach oben geklappt wird, damit die Füllung nicht nach unten herausquillt. Gegebenenfalls mit einem Streifen Maisblatt oder Küchengarn fixieren.

8. Die Tamale mit der offenen Seite nach oben aufrecht in den Topf stellen. Auf diese Weise fortfahren, bis die Mischung aufgebraucht ist.

9. Sobald alle Tamales im Topf sind, den Topf zudecken, zum Kochen bringen und etwa eine Stunde köcheln lassen, bis sie gar sind.

Wichtiger Hinweis: Um festzustellen, ob die Tamales gar sind, ein Tamale nehmen, ein paar Minuten abkühlen lassen und auswickeln. Wenn es sich leicht vom Maisblatt lösen lässt, sind die Tamales fertig; klebt es am Maisblatt, müssen sie noch einige Minuten weiter gekocht werden.

10. Die Tamales vor dem Servieren 30 Minuten lang ruhen lassen. Guten Appetit!

Tipp: Sie können die Tamales mit einer Soße Ihrer Wahl servieren. Hier wurden sie mit Himbeersauce serviert, aber Sie können sie auch mit Erdbeersauce, Vanillesauce oder, wenn Sie es richtig schokoladig mögen, mit Schokoladensauce servieren!

Dieses und viele andere authentische mexikanische Rezepte sowie die für die Zubereitung benötigten Zutaten finden Sie unter www.mex-al.de.

 #tamales #tamalesdulces #maispäckchen #mexicancooking #chocolate #mexico #recetas mexicanas #mexikanischerezepte #food #foodporn #foodie #foodstagram #yummy #foodblogger #foodlover #delicious #homemade #dinner #foodies #cooking

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen.

Passende Artikel

ausreichende Stückzahl
16,35 € *

Vorübergehend vergriffen
9,10 € *
0.54 kg (16,85 € / 1 kg)