+++ WICHTIG: Einstellung des Verkaufs an Privatpersonen ausserhalb Deutschlands HIER WEITERLESEN +++

Pozole Rojo - Prähispanische Cacahuazintle-Maissuppe

Pozole ist eine Suppe prähispanischen Ursprungs, die in ihrer traditionellsten Version mit Schweinefleisch und Cacahuazintle Mais (ist ein dicker, weißer Mais ) zubereitet wird; In dieser Version ist sie als weiße Pozole bekannt. Wenn es mit einer Kombination aus roten Chilis gewürzt wird, nennt man sie rote Pozole, und wenn sie mit Tomatillos und Xoconostle (ist eine Kaktusfeigenart) verfeinert wird, heißt sie grüne Pozole. Pozole wird traditionsgemäß mit geschreddertem Eisbergsalat, Limetten, gehackten Zwiebeln, Radieschen und Oregano angerichtet und mit Tostadas serviert. Wenn Sie also Lust haben, diese traditionelle mexikanische Suppe zu probieren, hier ist unser Rezept für Pozole Rojo.

Zutaten:

1/2 Kilo Schweinerücken oder Schweinenacken (oder eine Mischung aus beidem), in mittleren Stücken geschnitten
1/4 Kg Schweinerippchen in Stücken (dicke Rippe)
4 l Wasser
1 Dose á 860 g Pozole Mais
1 große weiße Zwiebel, in große Stücke
geschnitten
6 Knoblauchzehen, geschält
2 Lorbeer Blätter
Salz, nach Belieben
3 Guajillo Chilis
3 Pasilla Chilis
3 Ancho Chilis
1/2 TL Oregano
Salz, nach Belieben
Öl (nach Bedarf)
Als Beilage:
1 mittlerer Kopfsalat
6 große Radieschen
1/2 mittelgroße Zwiebel
Getrockneter Oregano
Limetten
Tostadas (gebackene oder knusprig frittiere Maistortillas)

Zubereitung:

1. Das Fleisch zusammen mit einer halbenZwiebel, 3 Knoblauchzehen, 1 Esslöffel Salz und den Lorbeerblättern in den 4 Litern Wasser zum Kochen bringen. Hitze reduzieren und 2 bis 3 Stunden köcheln lassen, bis sich das Fleisch zart anfühlt und von den Knochen fällt.
2. Während der Garzeit entfernen Sie den Schaum, der sich bildet. Achten Sie darauf, dass die Flüssigkeit nicht weniger wird, bei Bedarf mehr heißes Wasser hinzufügen.
3. Nach dem Kochen wird das Fleisch zusammen mit der Zwiebel und dem Knoblauch aus der Brühe genommen. Das Fleisch wird in Stücke geschnitten und abgedeckt gehalten, damit es nicht austrocknet.
4. Die Fleischbrühe bleibt bei niedriger Temperatur im Topf.
5. Die Chilischoten entkernen und die Stiele entfernen.
6. Nun sie in etwas Brühe einweichen (5 bis 10 Minuten).
7. Die Chilischoten zusammen mit dem restlichen Knoblauch und der Zwiebel, dem Oregano und etwas Brühe, in der die Chilischoten weich geworden sind, pürieren.
8. 1 EL Öl in einem Topf erhitzen und die Chilisauce darin anbraten. Mit Salz abschmecken und 20 Min. bei niedriger Hitze köcheln lassen.
9. Den Mais gründlich waschen und sieben und in die warme Fleischbrühe geben, zum kochen bringen
10. Auf niedrige Hitze köcheln bis der Mais weich wird und die Körner platzen (1 bis 2 Stunden).
11: Das Fleisch und die Chilisauce hinzugeben und noch einige Minuten kochen lassen.
12. Salat, Zwiebel und Radieschen fein hacken. Limetten vierteln und zum Servieren beiseite stellen.
13. Nach Geschmack abschmecken & fertig!
Zum Servieren einfach dazu reichen:
Eisberg Salat, in feine Streifen geschnitten, fein gehackte weiße Zwiebel, dünn geschnittene Radieschen, frisch gemahlener Chile Piquín, Mexikanischer Oregano, Limetten in Viertel geschnitten, Tostadas (gebackene oder knusprig frittierte Maistortillas).

Hinweis: Die Schärfe kann nach Ihrem Geschmack angepasst werden. Falls Sie dieses Gericht in einer nicht scharfen Version zubereiten möchten, verwenden Sie nur 2 Guajillo-Chilis, einen Ancho-Chili und lassen den Pasilla-Chili ganz weg).

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen.

Passende Artikel

7,90 € *
2.1 kg (3,76 € / 1 kg)

2,90 € *
0.65 kg (4,46 € / 1 kg)

4,60 € *
1 kg

2,40 € *
0.1 kg (24,00 € / 1 kg)

3,30 € *
0.1 kg (33,00 € / 1 kg)

3,10 € *
0.11 kg (28,18 € / 1 kg)

2,60 € *
0.25 kg (10,40 € / 1 kg)

3,89 € *
0.1 kg (38,90 € / 1 kg)